Die berufliche Praxis steht im Zentrum

Die Ausbildung in der Drogerie erfolgt anhand des Standardlehrplans. Darin werden die Inhalte des Bildungsplanes (Download rechts) konkretisiert und mit der Ausbildung in der Berufsschule und den überbetrieblichen Kursen koordiniert.

Angehende Drogistinnen und Drogisten führen selbständig eine Lerndokumentation. Als Unterstützung der betrieblichen Bildung, ist die Dokumentation ein wichtiges Hilfsmittel für die praxisnahe Umsetzung der Lerninhalte und um die Eigenverantwortung zu fördern.

Im Ordner «Grundbildung» des Schweizerischen Drogistenverbandes sind die gesamten Grundlagen für die Ausbildung im Betrieb auf Papier und CD-Rom enthalten. Der Ordner «Lerndokumentation» ist als Arbeitsbuch für die zukünftigen Drogisten vorgesehen. Er ist auf den Standartlehrplan abgestimmt und enthält die nötigen Anleitungen und Grundlagen. Die Dokumentation der Ausbildung kann aber auch mit anderen Tools stattfinden, wenn jemandem die Unterlagen des SDV für seine Belange nicht liegen.

Die nachfolgende ESD-Diplomarbeit kann als Anleitung für den Einsatz der Lerndokumentation dienen: